Pandemie: Veränderungen im Jobcenter

Aktuelles

  • Hin­ter­grund­be­richt

    Die Corona-Pandemie hat Folgen – für die Jobcenter keineswegs nur negative. Sie mussten angesichts der Herausforderungen flexibel reagieren und experimentieren. Viele Neuerungen könnten bleiben, auch ein neues Bewusstsein für die Beratung.

Vie­le Her­aus­for­de­run­gen gleich­zei­tig – Hes­sens Kom­mu­na­le Job­cen­ter tag­ten in Groß-Ge­rau

Zurück in Präsenz: Die 16 kommunalen Jobcenter in Hessen trafen sich zum Groß-Gerauer Impuls. Nach langer Coronapause blickten sie gemeinsam auf eine Zukunft voller neuer Aufgaben.

„Es braucht An­ge­bo­te in der Mut­ter­spra­che“ – Ma­riam Tar­raf berät zur Imp­fung

Wie motiviert man noch mehr Menschen zur Corona-Schutzimpfung? Mariam Tarraf macht es mit Herz, Geduld – und auf Arabisch.

Wir müs­sen al­les tun, um die Impf­quo­te zu er­hö­hen!
Job­cen­ter ma­chen mit!

Überlastete Intensivstationen, Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Kaum Kontakte und Belastungen im täglichen Familienleben. Aus dieser Situation gibt es nur einen Ausweg: die Corona-Schutzimpfung!

Work­shop-Rei­he "Les­sons Lear­ned aus Co­ro­na"

Wie haben die Jobcenter in den zurückliegenden Monaten der Pandemie gearbeitet? Welche Herausforderungen waren zu bewältigen? Wie konnten Leistungsberechtigte weiterhin die Jobcenter erreichen?

„Any les­sons lear­ned?“ – Fach­leu­te bli­cken auf Co­ro­na-Leh­ren für den so­zia­len Sek­tor

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat „lessons learned“ aus der Corona-Pandemie gesammelt – gemeinsam mit drei Bundesministerien. In drei digitalen Veranstaltungen diskutierten die Teilnehmenden. Welche Lehren waren für die Jobcenter-Praxis dabei?

3 Fra­gen an Ralf Holt­köt­ter

Ralf Holtkötter leitet das Jobcenter Rhein-Sieg. Rund um Bonn hat es sieben Geschäftsstellen. Eine davon wird sich stark verändern: Mitarbeitende werden keine festen Schreibtische mehr haben. Und an allen Standorten soll 50 Prozent Homeoffice möglich werden.

Job­cen­ter-Pra­xis: Wie sich das Job­cen­ter Ber­lin Mit­te ei­ne ei­ge­ne App bau­te

Auch die Jobcenter-Welt wird mit der Corona-Pandemie immer digitaler. Auch das Jobcenter Berlin Mitte ist hier aktiv geworden. Im letzten Jahr hat es eine eigene App entwickelt, um die Kommunikation mit Leistungsberechtigten in dieser besonderen Zeit zu vereinfachen. In der Projektreportage erfahren Sie mehr über Akzeptanz, Erfolg und Anwendung der App und warum diese auch nach der Pandemie fester Bestandteil der Arbeit im Jobcenter Berlin Mitte bleiben soll.