Aktuelles

  • 6. Oktober

    Star­ke Mit­ar­bei­ten­de sind der bes­te Schutz 

    Um die Sicherheit im Jobcenter Schwerin zu erhöhen, setzt die Geschäftsführung auf mehrere Säulen: Es gibt einen Wachdienst, Alarmsysteme und Fluchttüren. Aber das wichtigste sind die Mitarbeitenden selbst. In praxisnahen Schulungen zur Deeskalation lernen sie, schwierige Situationen zu entschärfen.   

  • 2. Oktober

    Ex­per­ten­ge­spräch mit San­dra Bo­the und Jür­gen Gau­se­beck

    Um die Sicherheit zu steigern, arbeitet das Jobcenter Warendorf in Nordrhein-Westfalen eng mit der ortsansässigen Polizei zusammen. Kriminalhauptkommissarin Sandra Bothe berät zum Thema Verhaltensprävention. Ihr Kollege, der technische Fachberater Jürgen Gausebeck, behält die technische und bauliche Prävention im Blick. Ein Austausch, der sich für alle Beteiligten lohnt, erklären die beiden im Doppel-Interview.

  • 25. September

    3 Fra­gen an Tho­mas Mi­ko­teit

    Thomas Mikoteit ist Abteilungsleiter im Jobcenter Essen und verantwortet den Bereich „Arbeit und Gesundheit". Dazu gehört auch das Projekt „Sunrise“, das in Zusammenarbeit mit der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin des LVR-Klinikums Essen entstanden ist. Im Mittelpunkt stehen suchtkranke Menschen mit seelischen Begleiterkrankungen. „Sunrise“ trägt dazu bei, sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

  • 23. September

    Job­cen­ter-Lab wird zum in­no­va­ti­ven Ge­mein­schaftspro­jekt

    Videokonferenzen und die E-Akte gibt es bereits, doch die Digitalisierung bietet für Jobcenter noch viel mehr Möglichkeiten. Mit einer Kick-Off-Veranstaltung startete das „Innovationslabor der Kommunalen Jobcenter Hessen“ (InnoLab) im Januar 2020 mit der Teilnahme von 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den 16 kommunalen Jobcentern (KJC).

  • 9. September

    Hin­ter­grund­be­richt

    Beleidigungen, anonyme Drohungen per E-Mail bis hin zu körperlichen Attacken: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jobcentern sind solchen Situationen häufig ausgesetzt. Die Jobcenter müssen damit umgehen lernen. Notfallknöpfe und Fluchtwege, der Einsatz von Sicherheitsdiensten bilden dabei nur eine Säule. Besonders wichtig sind auch Maßnahmen der Deeskalation und Prävention.

  • 16. Oktober

    Ak­tu­el­le Kenn­zah­len nach § 48a SGB II

    Monatlich veröffentlicht die Servicestelle SGB II die Kennzahlen nach § 48a SGB II. Mit den Kennzahlen können Sie sich einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Jobcenter verschaffen. Aktuell finden Sie hier die Daten vom Berichtsmonat Juni 2020.

  • Die Chan­cen-Ma­ga­zi­ne

    Gut vernetzt und gut beraten: Die Reihe „chancen – Ein Magazin der Netzwerke ABC“ gewährt in Reportagen, Interviews und Berichten tiefe Einblicke in die Arbeit der Jobcenter. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten von gelungenen Projekten und kreativen Ansätzen. Langzeitarbeitslose Menschen erzählen, wie sie sinnvolle Unterstützung erhielten. Und spannende Persönlichkeiten außerhalb der Jobcenter-Welt werfen Seitenblicke auf die für die Netzwerke ABC zentralen Themen.Hier finden Sie die Hefte im Überlick.

  • Förderprojekte

    Zahlreiche Programme unterstützen Jobcenter und ihre Netzwerkpartnern dabei, Menschen in Arbeit zu bringen und ihnen soziale Teilhabe zu ermöglichen. Recherchieren Sie dazu in unserer laufend erweiterten Datenbank.

Kurzmeldungen

Links zu verschiedenen Tools

Themenbezogene Inhalte

  • Netz­wer­ke ABC

    Um Langzeitarbeitslose, die schon lange auf Grundsicherung angewiesen sind, neue Chancen am Arbeitsmarkt zu eröffnen, richten Jobcenter auf Initiative des BMAS bundesweit Netzwerke für Aktivierung, Beratung und Chancen (kurz: Netzwerke ABC) ein.

  • Gute Praxis

    Mit innovativen Ideen und Modellprojekten gehen die Jobcenter neue Wege, um arbeitsuchenden Menschen die Rückkehr ins Erwerbsleben zur ermöglichen. Wir bündeln gute Beispiele aus der Arbeit von Jobcentern für Sie.

  • bil­dungs­markt sgb2

    Weiterbildung aus dem Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende von mehr als 100 Anbietern finden Sie auf der Seite des bildungsmarkt sgb2. Die Plattform richtet sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jobcentern.

  • Die Ser­vice­stel­le SGB II

    Die Servicestelle SGB II ist eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Die Angebote der Servicestelle SGB II richten sich an alle Akteure, die an der Umsetzung des SGB II beteiligt sind.