Aktuelles

Bür­ger­geld

Grafik mit Schriftzug "Mehr Chancen, mehr Respekt, mehr Zusammenhalt, das Bürgergeld kommt".

Mehr Sicherheit, weniger Bürokratie

Das geplante Bürgergeld bedeutet mehr Sicherheit, mehr Respekt und mehr Freiheit für ein selbstbestimmtes Leben. Es soll die Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) weiterentwickeln. Geplant ist, dass das Gesetz am 1. Januar 2023 in Kraft tritt und schrittweise umgesetzt wird. Erfahren Sie hier, welche Veränderungen auch auf die Jobcenter zukommen und welche Chancen das Bürgergeld bietet.

Kurzmeldungen

Themenbezogene Inhalte

  • Netz­wer­ke ABC

    Um Langzeitarbeitslose, die schon lange auf Grundsicherung angewiesen sind, neue Chancen am Arbeitsmarkt zu eröffnen, richten Jobcenter auf Initiative des BMAS bundesweit Netzwerke für Aktivierung, Beratung und Chancen (kurz: Netzwerke ABC) ein.

  • Blick in die Praxis

    Gutes weitererzählen und gemeinsam besser werden: Darum geht es an dieser Stelle. Wir zeigen spannende Projekte und innovative Konzepte aus der vielfältigen Jobcenter-Praxis.

  • bil­dungs­markt sgb2

    Weiterbildung aus dem Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende von mehr als 100 Anbietern finden Sie auf der Seite des bildungsmarkt sgb2. Die Plattform richtet sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jobcentern.

  • Die Ser­vice­stel­le SGB II

    Die Servicestelle SGB II ist eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Die Angebote der Servicestelle SGB II richten sich an alle Akteure, die an der Umsetzung des SGB II beteiligt sind.