Navigation und Service

Sie sind hier:

Job-Turbo zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Schriftzug in blau mit dem Text Wir starten den Job-Turbo

Integration und Arbeit gehen Hand in Hand. Wer einen Job hat und regelmäßig im Austausch mit Kolleginnen und Kollegen ist, kann die erlernte Sprache in der Regel besser ausbauen und findet wichtigen sozialen Anschluss. Mit dem Job-Turbo sollen geflüchtete Menschen schnell in Arbeit gebracht werden. Auf dieser Themenseite finden Sie Praxisberichte und Wissenswertes rund um die gute Arbeit der Jobcenter bei der Vermittlung von geflüchteten Menschen in Arbeit.

Sie möchten von einem Praxisbeispiel aus Ihrem Jobcenter berichten? Dann nehmen Sie per E-Mail mit uns Kontakt auf.

Care­er Day Mu­nich: Job­mes­se er­öff­net Per­spek­ti­ven für Ge­flüch­te­te

Das Jobcenter München hat zusammen mit der Agentur für Arbeit München und Tent Partnership for Refugees eine seiner bisher größten Jobmessen für Geflüchtete veranstaltet. Mehr über das Erfolgsrezept des „Career Days Munich“ erfahren Sie in unserem Bericht.

Di­gi­ta­ler In­for­ma­ti­ons­aus­tausch zum Job-Tur­bo

Mit dem Job-Turbo sollen geflüchtete Menschen schnell und nachhaltig in Arbeit gebracht werden. Wer früh in die Beschäftigung einsteigt, verfestigt Sprachkenntnisse und knüpft soziale Kontakte. Zusammen mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) luden wir die Jobcenter am 1. Februar zu einem digitalen Austausch ein. Im Fokus des Gesprächs: Chancen und Herausforderungen bei der Umsetzung des Job-Turbos.

Job­cen­ter Schwe­rin: Job­cafés für den Job-Tur­bo

Um den Job-Turbo der Bundesregierung umzusetzen, veranstaltet das Jobcenter Schwerin Jobcafés. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Sprachkursabsolventinnen und -absolventen, viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Geflüchtete. Wir haben mit Anica Geese, Bereichsleiterin Markt und Integration im Jobcenter Schwerin, über die Veranstaltungsreihe sowie über Herausforderungen und Möglichkeiten der Integration von geflüchteten Menschen in Arbeit gesprochen. Lesen Sie hier unseren Praxisbericht.

Chan­cen-Markt des Job­cen­ters Oden­wald­kreis ein vol­ler Er­folg

Mit kreativen Veranstaltungsangeboten unterstützen die Jobcenter Arbeitsuchende über ihre tägliche Vermittlungsarbeit hinaus und fördern zusätzlich die wichtige Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen. So auch das Jobcenter Odenwaldkreis.

Job­cen­ter Worms ver­an­stal­tet Job­mes­se für Ge­flüch­te­te

Damit die Integration in den Arbeitsmarkt gelingen kann, ist die Vermittlung in eine Beschäftigung von zentraler Bedeutung. Das Jobcenter Worms und der gemeinsame Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur Mainz haben deswegen eine Jobmesse veranstaltet.

3 Fra­gen an Chris­ti­an Saar

Die Arbeitsmarktintegration braucht neue Vermittlungsformate. Das Jobcenter Lübeck und die Arbeitsagentur Lübeck haben die Aktion „Next Stop Job“ initiiert. Christian Saar, Geschäftsführer des Jobcenters Lübeck, erzählt von der erfolgreichen Umsetzung der Aktion.

In­te­gra­ti­on in Ar­beit – Gu­te An­sät­ze zum Nach­ma­chen

Das Förderprogramm IQ – Integration durch Qualifizierung verfolgt das Ziel, die Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Ein Format macht die vielfältigen Strategien, die dafür genutzt werden können, sichtbar.

Ar­beit­ge­ber-Speed-Da­ting für Ge­flüch­te­te in Nord­west­meck­len­burg

Das Engagement der Jobcenter in Mecklenburg-Vorpommern geflüchtete Menschen in Arbeit zu bringen, ist groß. Neue Veranstaltungsformate, wie das Arbeitgeber-Speed-Dating, sollen Geflüchteten den Einstieg in den Arbeitsmarkt erleichtern.

Job­cen­ter leis­ten gu­te Ar­beit bei der Ar­beits­mark­tin­te­gra­ti­on Ge­flüch­te­ter

Die Jobcenter spielen bei der Arbeitsmarktintegration Geflüchteter eine wichtige Rolle. Nach erfolgter Anerkennung übernehmen sie die Betreuung und Beratung. Sie wissen, welche Maßnahmen für eine Integration in den Arbeitsmarkt erforderlich sind. Die Geschichte von Tarek ist ein Beispiel dafür, wie Arbeitsmarktintegration gelingen kann.

Zusatzinformationen

Flucht

Mehr zum Thema Flucht finden Sie auf unserer Themenseite Geflüchtete.

In­for­ma­tio­nen des BMAS

Mehr Informationen zum Job-Turbo finden Sie auf der Themenseite des BMAS.

Fak­ten­pa­pier

Hier finden Sie das Faktenpapier des BMAS zum Job-Turbo.

Hand­book Ger­ma­ny

Informationsportal zum Leben in Deutschland in neun Sprachen.

Por­tal für Fach­kräf­te

Das Portal "Make it in Germany" informiert Fachkräfte aus dem Ausland.

An­er­ken­nung in Deutsch­land

Hier finden Sie das Informationsportal der Bundesregierung zur Anerkennung für ausländische Berufsqualifikationen.

Char­ta der Viel­falt

Hier finden Sie die Charta der Vielfalt für Diversität in der Arbeitswelt.