Aktuelles

  • 12. Juli

    3 Fra­gen an Ste­fan Graaf

    Stefan Graaf ist seit 2008 Sprecher des Bundesnetzwerks Jobcenter. Die Mitglieder des Netzwerks bestätigten ihn 2021 in diesem Amt. Im Interview spricht der Geschäftsführer des Jobcenters StädteRegion Aachen über Jobcenter- und Netzwerkarbeit auf Distanz und Herausforderungen nach der Corona-Pandemie für die Kolleginnen und Kollegen.

  • 28. Juni

    Zu­kunfts­werk­statt: Ge­schäfts­füh­ren­de spre­chen über hy­bri­de Job­cen­ter-Zu­kunft

    Büroschreibtisch, Homeoffice oder mal der Küchentisch? Auch nach der Corona-Pandemie werden die Arbeitsorte von Jobcenter-Mitarbeitenden voraussichtlich vielfältiger sein als zuvor. Dies wird auch die Angebote an und die Kommunikation mit Leistungsberechtigten betreffen. Jobcenter-Verantwortliche aus ganz Deutschland tauschten sich darüber in einer digitalen Zukunftswerkstatt aus.

  • 7. Mai

    „Un­gleich­heit hat sich ver­schärft“

    Im kommunalen Jobcenter des Main-Kinzig-Kreises engagieren sich die Vorstandsvorsitzende Beate Langhammer und die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA), Yasmin Schilling, für die Belange der Beschäftigten und der Leistungsberechtigten. Beate Langhammer setzt sich für Homeoffice und agile Prozesse ein, Yasmin Schilling achtet darauf, dass Frauen gut durch die Corona-Pandemie kommen. Ein Doppelinterview zur Lage und zu Lösungen für Frauen.

  • 16. Juni

    Ak­tu­el­le Kenn­zah­len nach § 48a SGB II

    Monatlich veröffentlicht die Servicestelle SGB II die Kennzahlen nach § 48a SGB II. Mit den Kennzahlen können Sie sich einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Jobcenter verschaffen. Aktuell finden Sie hier die Daten vom Berichtsmonat März 2021.

  • Der Pod­cast der Netz­wer­ke ABC

    In unserer neuen fünfteiligen Podcast-Reihe der Netzwerke ABC präsentiert Vertrauensexpertin Eva Schulte-Austum die fünf Säulen des Vertrauens und wie wichtig diese in der Jobcenter-Praxis sind. In der aktuellen Podcast-Folge dreht sich alles um die vierte Säule des Vertrauens: Transparenz. Menschen, die die Fähigkeit der Transparenz besitzen, vermeiden Missverständnisse, bevor sie entstehen, führen bessere Beziehungen mit ihren Mitmenschen und erreichen auch deshalb schneller ihre Ziele. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Fähigkeit an sich verbessern und gezielt einsetzen können.

  • Die Chan­cen-Ma­ga­zi­ne

    Die Servicestelle SGB II präsentiert in diesem Jahr zwei neue Ausgaben der Reihe chancen – Ein Magazin der Netzwerke ABC. Hier warten auf Sie: Reportagen, Interviews und Berichte mit detaillierten Einblicken in die Arbeit der Jobcenter zu den Themen Vertrauenskultur und Partizipation. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten von gelungenen Projekten und kreativen Ansätzen der Netzwerke ABC. Und spannende Persönlichkeiten außerhalb der Jobcenter-Welt werfen Seitenblicke auf die für die Netzwerke ABC zentralen Themen.Hier finden Sie die Hefte im Überlick.

  • Förderprojekte

    Zahlreiche Programme unterstützen Jobcenter und ihre Netzwerkpartnern dabei, Menschen in Arbeit zu bringen und ihnen soziale Teilhabe zu ermöglichen. Recherchieren Sie dazu in unserer laufend erweiterten Datenbank.

Kurzmeldungen

Themenbezogene Inhalte

  • Netz­wer­ke ABC

    Um Langzeitarbeitslose, die schon lange auf Grundsicherung angewiesen sind, neue Chancen am Arbeitsmarkt zu eröffnen, richten Jobcenter auf Initiative des BMAS bundesweit Netzwerke für Aktivierung, Beratung und Chancen (kurz: Netzwerke ABC) ein.

  • Blick in die Praxis

    Gutes weitererzählen und gemeinsam besser werden: Darum geht es an dieser Stelle. Wir zeigen spannende Projekte und innovative Konzepte aus der vielfältigen Jobcenter-Praxis.

  • bil­dungs­markt sgb2

    Weiterbildung aus dem Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende von mehr als 100 Anbietern finden Sie auf der Seite des bildungsmarkt sgb2. Die Plattform richtet sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jobcentern.

  • Die Ser­vice­stel­le SGB II

    Die Servicestelle SGB II ist eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Die Angebote der Servicestelle SGB II richten sich an alle Akteure, die an der Umsetzung des SGB II beteiligt sind.