Wer ist die Servicestelle? Veranstaltungen Übersicht Aktuelle Termine Rückblick
Freibetragsrechner Kennzahlen Übersicht Aktuelle Kennzahlen SGB II - Kennzahlentool Hilfe und Erläuterungen Übersicht SGB II-Vergleichstypen Materialien und Downloads Personalausstattung Übersicht Einflussfaktoren Archiv Personalbemessung Eingliederungsberichte Zielvereinbarungen Übersicht Archiv
Job-Turbo Bürgergeld Übersicht Fragen und Antworten zum Bürgergeld Video-Antworten zum Bürgergeld Bürgergeld-Glossar
Über uns Veranstaltungen Service Kennzahlen Hilfe und Erläuterungen Personalausstattung Zielvereinbarungen Praxisblick Bürgergeld
Netzwerke

Rückblick: Thementage Personal SGB II 2019

Unter dem Titel "Thementage Personal SGB II" fanden von Anfang November bis Dezember 2019 die Thementage in den SGB II-Kompetenzzentren Northeim und Weimar statt. Hier finden Sie einen zusammengefassten Rückblick.

Good to know: Der Thementag ist ein Veranstaltungsformat, das von den beiden SGB II-Kompetenzzentren primär für Führungskräfte im SGB II angeboten wird, um sich bundesweit z. B. in Workshops über aktuelle und geschäftspolitisch wichtige Themen auszutauschen und Netzwerke zu bilden. Bei den 300 gemeinsamen Einrichtungen ist dies eine sehr gute Möglichkeit neue Impulse und Perspektiven für die tägliche Praxis zu erhalten!

Wer erfolgreich arbeiten und seine Ziele erreichen will, braucht Qualität in den Arbeitsprozessen. Worauf müssen wir achten, damit unser Personal in den Jobcentern diese Qualität gesund und motiviert erreicht? Wie können wir die Qualifizierung besser gestalten und die Beschäftigungsfähigkeit des Personals in den Jobcentern optimieren?

Was ist bei den Thementagen Personal SGB II 2019 anders gewesen?

Eingeladen wurden dieses Mal Geschäftsführungen gemeinsam mit ihren Personalberaterinnen oder Personalberatern. Somit war unmittelbar Raum und Zeit für den intensiven Austausch zum Thema der jeweiligen Veranstaltung.

Der erste Thementag fand zum Thema "Beschäftigungsfähigkeit sichern in jeder Lebensphase: Gesundheit und Engagement" am 7. und 8.11.2019 in Weimar statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der praxisorientierte Austausch untereinander, wie Gesundheit und Engagement in den Jobcentern konkret gefördert werden können. Die Möglichkeit zum Austausch wurde von den Teilnehmenden auch intensiv genutzt. Deutlich wurde dabei, dass es in den Jobcentern bereits eine Vielzahl an guten Maßnahmen und Aktivitäten gibt. Beispiele hierfür sind ein Leitfaden zur Gesundheitsprävention, der Einsatz von Stresslotsen sowie die Durchführung von Team-Workshops. Durch den regen Austausch und die Vernetzung konnten die vorhandenen Erfahrungen und das Wissen geteilt und Synergien erschlossen werden.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch zwei Vorträge des Fachbereichs POE1 zu den aktuellen Entwicklungen in der Personalpolitik und einen Praxis-Beitrag des Jobcenters Kiel zur Engagementförderung.

Im Fokus der zweiten Veranstaltung zum Thema "Beschäftigungsfähigkeit sichern in jeder Lebensphase: Weiterentwicklung Personalentwicklung" stand am 21. und 22.11.2019 der Austausch zwischen den Geschäftsführern und Personalberater*innen zu Themen der Personalentwicklung im SGB II Bereich. Neben einem kurzen allgemeinen Input zu Herausforderungen im Personalmanagement wurden aktiv Themen der Potenzialgewinnung und –förderung, Personalentwicklung mit zwei Trägern, Leistungsveränderung sowie PE-Konzepte und deren Realisierung praxisorientiert diskutiert. Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit, Wissen zu teilen und voneinander zu lernen. Dabei wurden nicht nur Good Practice Ansätze diskutiert, sondern bewusst die Möglichkeit geboten, auch aus den bereits gemachten Erfahrungen zu lernen. Thematisiert wurden beispielsweise im Rahmen Potenzialträgergewinnung die Selbstnominierung, die „Projektvergabe“ als Vorstufe zu Führung oder allgemeine „Förder- und Beratungsgespräche“. Unterschiedliche Konzepte und Vorgehensweisen waren dazu der Ausgangspunkt für die Ideenentwicklung. Das untereinander Netzwerken war ein wichtiger Bestandteil der Thementage.

Bei diesem Treffen wurde des Weiteren ein Vorschlag zur Konkretisierung der bestehenden SePo-Dienstleistung diskutiert. Diese hat zum Ziel, das konkrete ganzheitliche Portfolio zur Unterstützung der Personalarbeit transparent und verständlich zu machen.

In Northeim wurde am 2. und 3.12.2019 im Thementag zum Thema "Lebenslanges Lernen: Qualifizierung nachhaltig und wirksam gestalten" der Blick auf wirksame Qualifizierung und Lernen geweitet und die Perspektiven neu gerichtet.

  • Was braucht es, um mit einem Bildungsangebot erfolgreich die Kompetenzen und das
    Verhalten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den gE zu entwickeln?
    Auf was sollten wir den Fokus legen, um den Erfolg von Qualifizierung zu erkennen?
  • Wer kann in oder für eine gE welche Verantwortung für Lernen und Qualifizierung
    übernehmen?
  • Wie können wir einen Rahmen schaffen, um mehr Eigenverantwortung für das Lernen
    zu fördern?

Erste Antworten auf diese Fragestellungen wurden mit zwei kleinen Inputeinheiten gegeben. Darauf aufbauend wurde im spannenden Austausch zwischen den Funktionen Geschäftsführung und Personalberatung an Herausforderungen, Möglichkeiten und Umsetzungsmaßnahmen gearbeitet. Besonders förderlich für die Diskussion war das offene Teilen von bereits gemachten guten Erfahrungen und best practice Ansätzen und damit auch das Lernen voneinander. Auch in diesem Jahr 2020 sind Thementage zu Personalthemen im SGB II geplant.