Wer ist die Servicestelle? Veranstaltungen Übersicht Aktuelle Termine Rückblick
Freibetragsrechner Kennzahlen Übersicht Aktuelle Kennzahlen SGB II - Kennzahlentool Hilfe und Erläuterungen Übersicht SGB II-Vergleichstypen Materialien und Downloads Personalausstattung Übersicht Einflussfaktoren Archiv Personalbemessung Eingliederungsberichte Zielvereinbarungen Übersicht Archiv
Job-Turbo Bürgergeld Übersicht Fragen und Antworten zum Bürgergeld Video-Antworten zum Bürgergeld Bürgergeld-Glossar
Über uns Veranstaltungen Service Kennzahlen Hilfe und Erläuterungen Personalausstattung Zielvereinbarungen Praxisblick Bürgergeld
Veranstaltung

Gemeinsam für gute Betreuung

Jahreskonferenz der Netzwerke ABC 2018 in Fulda

Johannes Ruppel

Unter dem Motto „Gemeinsam für gute Betreuung“ trafen sich am 8. und 9. Oktober 2018 rund 200 Teilnehmende aus über 130 Jobcentern in Fulda zur Jahreskonferenz der Netzwerke ABC.

Dr. Klaus Bermig, Unterabteilungsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), begrüßte die Teilnehmenden und fasste in einem Rückblick die bisherigen Erfolge und den Stellenwert der Netzwerke ABC zusammen. Zudem wagte er auch einen Blick nach vorne: Die Netzwerke ABC sollen Keimzelle für die tägliche Arbeit der Jobcenter sein. Die erfolgreichen ABC-Ansätze sollen für möglichst viele Jobcenter erfahrbar gemacht werden. Die Netzwerke ABC werden daher weitergeführt und auch zukünftig durch eine Fachveranstaltungsreihe begleitet.

Im Zentrum der Veranstaltung stand der ganzheitliche Betreuungsansatz. Dieser umfasst die fünf Aspekte Individuelle Betreuung, Bedarfsgemeinschaft im Blick, beschäftigungsbegleitendes Coaching, Arbeitgeberansprache und Netzwerkarbeit. Mitarbeitende aus den Jobcentern zeigten anhand Guter Beispiele zu jedem der Aspekte die vielfältige Arbeit der Netzwerke ABC konkret auf. In der anschließenden Werkstattphase des ersten Veranstaltungstages analysierten die Teilnehmenden gemeinsam die relevanten Akteure, die für eine ganzheitliche Betreuung wichtig sind.

Johannes Ruppel

In einer Werkstatt reflektierten die Jobcenter-Mitarbeitenden gemeinsam über die wichtigsten Elemente einer ganzheitlichen Betreuung.

In einem Querdenker-Impuls mit dem Titel „Ganzheitliche Betreuung – eine Frage der Haltung“ zeigte Prof. Dr. Klaus Zierer von der Universität Augsburg auf, weshalb für ihn eine erfolgreiche Beratungsarbeit nicht nur an die Kompetenz, sondern vor allem auch an die persönliche Haltung geknüpft ist.

Am zweiten Veranstaltungstag diskutierten Jobcenter-Mitarbeitende mit Vertreterinnen und Vertretern externer Kooperationspartner auf dem Podium darüber, wie gute Betreuung gemeinsam gelingen kann. Fragen und Anmerkungen konnten die Teilnehmenden während der gesamten Veranstaltung über ein Online-Tool einbringen.

Johannes Ruppel

Am zweiten Veranstaltungstag wurde auf dem Podium mit externen Kooperationspartnern diskutiert.


Johannes Ruppel

Moderator Hanno Burmester im Gespräch mit einer Jobcenter-Mitarbeiterin.


Eine ausführliche Dokumentation der Jahreskonferenz der Netzwerke ABC wird den Teilnehmenden bis Ende des Jahres im Extranet zur Verfügung gestellt.

Sie sind noch nicht im Extranet angemeldet? Senden Sie bei Interesse eine Mail an netzwerke-abc@sgb2.info.