Wer ist die Servicestelle? Veranstaltungen Übersicht Aktuelle Termine Rückblick
Freibetragsrechner Kennzahlen Übersicht Aktuelle Kennzahlen SGB II - Kennzahlentool Hilfe und Erläuterungen Übersicht SGB II-Vergleichstypen Materialien und Downloads Personalausstattung Übersicht Einflussfaktoren Archiv Personalbemessung Eingliederungsberichte Zielvereinbarungen Übersicht Archiv
Job-Turbo Bürgergeld Übersicht Fragen und Antworten zum Bürgergeld Video-Antworten zum Bürgergeld Bürgergeld-Glossar
Über uns Veranstaltungen Service Kennzahlen Hilfe und Erläuterungen Personalausstattung Zielvereinbarungen Praxisblick Bürgergeld
Soziale Teilhabe

Förderprogramm: Demokratie stärken!

Noch bis Ende 2024: Kostenfreie Angebote nutzen und Demokratiekompetenz stärken.

„Unsere Arbeit. Unsere Vielfalt“ – mit dieser Leitidee setzt sich die Initiative für betriebliche Demokratiekompetenz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales für die Stärkung demokratischer Werte in der Arbeitswelt ein. Denn: Demokratie beginnt im Kleinen – und die gleichberechtigte und kollegiale Zusammenarbeit diverser Belegschaften stärkt den demokratischen Zusammenhalt der Gesellschaft.

Ziel des Programms ist es, Belegschaften für antidemokratische und rassistische Einstellungen zu sensibilisieren und ihre Demokratiekompetenz zu stärken, damit sie sich Rassismus und Diskriminierung entgegenstellen können. Zu diesem Zweck unterstützen bundesweit 34 Projekte Arbeitgebende, Berufsschülerinnen und -schüler sowie Lehrende mit kostenfreien Angeboten. Neben Projekten in allen Bundesländern werden außerdem branchenspezifische Ansätze zur Förderung von betrieblicher Demokratiekompetenz entwickelt.

Noch bis Ende 2024 können Interessierte die Angebote des Programms nutzen. Weitere Infos zu den einzelnen Projekten und Angeboten finden Sie auf der Webseite der Initiative betriebliche Demokratiekompetenz und im Flyer. Die Projekte freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme und Empfehlungen an Arbeitgebende. Bei Fragen, zum Beispiel nach dem passenden Angebot oder Projekt, hilft Ihnen das Koordinierungsprojekt gerne weiter. Schreiben Sie an: kontakt@betriebliche-demokratiekompetenz.de