Navigation und Service

Austausch ist das A und O

24. April 2018

Jobcenter Stuttgart

Jobcenter Stuttgart

Stichworte: Lernende Organisation, Mitarbeiterbeteiligung, Qualitäts- und Wissensmanagement

Austausch fördern, Beschäftigte mitnehmen, Fehler zulassen: Das Jobcenter Stuttgart begreift sich als lernende Organisation – in der alle miteinander die Prozesse verändern. Ziel ist, die Beteiligung und Mitverantwortung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken und Arbeitsweisen und Haltungen im Jobcenter zu fördern, die möglichst von vielen geteilt werden. Das fängt beim Leitbild an und reicht hinein in die einzelnen Arbeitsbereiche. Am Anfang wurden Normen gemeinsam festgelegt; so entstand das Leitbild des Jobcenters über den Austausch in Open-Space-Formaten. Für eine beteiligungsorientierte Kommunikation etablierte das Jobcenter u.a. auch kollegiale Beratungen und Qualitätszirkel: Letztere arbeiten hierarchieübergreifend; die Beteiligung ist freiwillig, aber nur einem begrenzten Teilnehmerkreis möglich. Die Themen setzen die Zirkel selbst. So entwickeln sie die Kernprozesse gemeinsam weiter. Und füllen das mit Leben, was im Leitbild beschrieben wird: Die offene Feedback- und Fehlerkultur und den stetigen Austausch von Wissen und Information. Eine eigene Stabsstelle „Qualitäts- und Wissensmanagement“ organisiert die Veränderungsprozesse. Im Sommer 2017 wurde das Qualitätsmanagement nach der DIN-Norm ISO 9001:2015 zertifiziert.