Bürgergeld

Aktuelles

  • Mehr Si­cher­heit, we­ni­ger Bü­ro­kra­tie

    Das geplante Bürgergeld bedeutet mehr Sicherheit, mehr Respekt und mehr Freiheit für ein selbstbestimmtes Leben. Es soll die Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) weiterentwickeln. Geplant ist, dass das Gesetz am 1. Januar 2023 in Kraft tritt und schrittweise umgesetzt wird. Erfahren Sie hier, welche Veränderungen auch auf die Jobcenter zukommen und welche Chancen das Bürgergeld bietet.

Fra­gen und Ant­wor­ten zum Bür­ger­geld

Ist das Bürgergeld nur ein neuer Name? Wird durch die Veränderung wirklich Bürokratie abgebaut? Und worauf müssen sich die Jobcenter einstellen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier.

Ge­setz­ge­bung: Wo ste­hen wir beim Bür­ger­geld?

Entwurf, Kabinettsbeschluss, Lesungen: Eine Gesetzgebung läuft in mehreren Schritten ab. Wo wir gerade beim Bürgergeld-Gesetz stehen, ist stets transparent einsehbar.

Re­de von Bun­des­ar­beits­mi­nis­ter Hu­ber­tus Heil auf dem Tag der Job­cen­ter 2022

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sprach auf dem Tag der Jobcenter 2022 zu den rund 700 Gästen über die aktuellen Herausforderungen für den deutschen Sozialstaat. Dabei erläuterte er die Bedeutung des neuen Bürgergeldes sowie der Anhebung des Mindestlohns und hob die Wichtigkeit einer unbürokratischen Grundsicherung für Arbeitsuchende hervor. Sehen Sie die gesamte Rede im Video.

Tag der Job­cen­ter 2022 in Ber­lin: Bür­ger­geld im Fo­kus

Beim Tag der Jobcenter treffen sich Fachleute aus der Grundsicherung für Arbeitsuchende. Am 15. September fand dieser wieder in Präsenz in Berlin statt. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sprach zu den 700 Teilnehmenden. In vielfältigen Redebeiträgen, Impulsvorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops beschäftigten sie sich unter anderem mit der geplanten Einführung des Bürgergeldes. Weitere Themen waren die geschlechterspezifische Zielsteuerung, Qualitätsmanagement und gute Beratung in den Jobcentern.

Aus­tausch mit Job­cen­ter-Mit­ar­bei­ten­den: Bun­des­ar­beits­mi­nis­ter Hu­ber­tus Heil be­rich­tet über den Tag der Job­cen­ter 2022

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sprach auf dem Tag der Jobcenter 2022 mit Mitarbeitenden und Geschäftsführenden der Jobcenter. Zentral war vor allem die Einführung des Bürgergelds und die damit verbundenen Chancen. Sehen Sie die Einschätzung des Bundesarbeitsministers zum Tag der Jobcenter 2022 im Video.

In­ter­view mit Bun­des­ar­beits­mi­nis­ter Hu­ber­tus Heil: Bür­ger­geld schafft An­rei­ze zur Qua­li­fi­ka­ti­on

Wertschätzung, Vertrauen, Anreize zur Aus- und Weiterbildung: Das Bürgergeld stehe für einen „Sozialstaat auf der Höhe der Zeit“, sagt Hubertus Heil. In einem Interview des Deutschlandfunks erläutert der Bundesarbeitsminister, welche Chancen das Bürgergeld bietet – und findet auch mahnende Worte.

Das Bür­ger­geld kommt: mit Wert­schät­zung und Ver­trau­en ge­mein­sam mehr er­rei­chen

Die Grundsicherung für Arbeitsuchende wird mit dem Bürgergeld weiterentwickelt. Anfang des Jahres 2023 soll das Bürgergeld-Gesetz in Kraft treten. Gegenseitiges Vertrauen und ein wertschätzender Umgang miteinander unterstützen dabei, Leistungsbeziehenden beim (Wieder-)Einstieg ins Erwerbsleben zu helfen. Schon jetzt zeigen zahlreiche Beispiele: Das funktioniert! Im Film berichten Leistungsbeziehende und Jobcenter-Mitarbeitende von ihren Erfahrungen.

Chan­ge­ma­na­ge­ment: Job­cen­ter ma­chen’s vor

Digitaler, mobiler, flexibler: Die Arbeitswelt wandelt sich rasant – auch die Jobcenter spüren das. Neben alternativen Arbeitskonzepten wie Homeoffice und desk sharing bringen die Umbrüche neue Wege in der Beratung und Terminvereinbarung mit sich. Das Jobcenter Rhein-Sieg sowie das kommunale Jobcenter ProArbeit Kreis Offenbach geben Einblicke in ihre jüngsten internen Veränderungen. Hierbei wird klar: Jobcenter können Zukunft!

Neue Chan­cen dank Bür­ger­geld: Ar­beits­mi­nis­ter Heil be­sucht Job­cen­ter Ber­lin-Lich­ten­berg

Das Bürgergeld ist die Weiterentwicklung der Grundsicherung für Arbeitsuchende. Es soll Menschen unbürokratischer aus dem Leistungsbezug helfen und ihnen neue Chancen am Arbeitsmarkt aufzeigen. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat das Jobcenter Berlin Lichtenberg besucht und mit Leistungsbeziehenden sowie Mitarbeitenden gesprochen.