Navigation und Service

Ge(h)meinsam - Jeder Schritt zählt

29. September 2017

Jobcenter Dresden

Grafik: Ein Netzwerk um eine Gruppe, bestehend aus Jugendamt, IHK, Berufsschule, Kommune, Sportverein und Krankenkasse.
Netzwerke ABC kompakt: Netzwerkarbeit

Seit wann besteht das Netzwerk? Seit 2016
Zielgruppen: Langzeitarbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen
Schwerpunkte: Gesundheitsförderung

Das Netzwerk ABC im Jobcenter Dresden beschäftigt sich sehr stark mit der Gesundheitsförderung seiner Kundinnen und Kunden. Über das Projekt „Ge(h)meinsam“, das aus der Perspektive 50plus übernommen wurde, sollen die Teilnehmenden zu mehr Bewegung im Alltag motiviert werden, um dadurch ihre Gesundheit zu stärken. Ausgestattet mit einem Schrittzähler und einem Schrittzähler-Tagebuch machen sich jeweils 10 - 15 Teilnehmende auf, um in ca. 6-8 Wochen dem Ziel von 10.000 Schritten am Tag näherzukommen. Mit dem Projekt „Ge(h)meinsam“ wird die Motivation für die weitere Arbeitssuche angeregt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen auf diese Weise gesteckte Ziele zu erreichen. Das Projekt wurde von Anna Gabrys entwickelt, die im Sonderteam im Netzwerk ABC tätig ist und sich für das Thema Gesundheitsförderung engagiert. Die Geschäftsführung unterstützt diese innovativen Projekte, die zur breiten Palette der Angebote des Jobcenters Dresden für Leistungsempfängerinnen und -empfänger gehören.

Auch außerhalb des Jobcenters werden die Projekte der Netzwerke ABC gut aufgenommen, so gab es bereits Pressegespräche und TV-Beiträge darüber. Letztere bezogen sich auf Ergebnisse, welche im Rahmen der Betreuung im ESF-Bundesprogramm für langzeitarbeitslose Menschen erzielt wurden. So ist es dem Team des Netzwerks ABC gelungen, durch intensive Arbeit Kundinnen und Kunden auf ihrem Weg in den 1. Arbeitsmarkt zu begleiten. Auch die Kolleginnen und Kollegen, die nicht unmittelbar mit dem Netzwerk ABC verbunden sind, erkennen dadurch den Mehrwert der Intensivbetreuung.

Zurück zur Deutschlandkarte