Navigation und Service

Die Expertenteams

18. September 2017

Jobcenter Lübeck

Netzwerke ABC kompakt: Der Themenschwerpunkt Interne Strukturen
Netzwerke ABC kompakt: Interne Strukturen

Seit wann besteht das Netzwerk? Seit Januar 2016
Zielgruppen: Langzeitarbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen inkl. Reha/SB, Geringqualifizierte, Ü55 und Alleinerziehende über 25 Jahren
Schwerpunkte: Integration in den Arbeitsmarkt, Gesundheitsförderung, Qualifizierung

Das Netzwerk ABCplus im Jobcenter Lübeck hat einen innovativen Weg bei der internen Organisation gewählt. Entsprechend den Zielgruppen haben sich innerhalb des Netzwerks drei Kompetenzteams in den Bereichen Gesundheit, Qualifizierung und Arbeitgeber gebildet. Durch ihre Expertise konnten die Kompetenzteams gezielt Netzwerkstrukturen in ihrem jeweiligen Bereich aufbauen. Die spezialisierten Mitarbeitenden stehen in stetigem Austausch mit internen und externen Netzwerkpartnern. Auf diese Weise können alle Seiten auf feste und dauerhafte Ansprechpartner zurückgreifen. So konnte sich das Netzwerk ABCplus im Jobcenter Lübeck Spezialwissen aneignen, von dem letztlich alle Kundinnen und Kunden profitieren. Das Kompetenzteam „Arbeitgeber“ steht beispielsweise in Kontakt mit der Wirtschaftsförderung, der IHK, HWK und regionalen Arbeitgebern, mit denen turnusmäßige Treffen stattfinden. Das Team macht außerdem circa fünf Betriebsbesuche jährlich bei größeren Arbeitgebern in Lübeck. Es besteht auch ein hoher Bedarf an einer spezialisierten Beratung von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen oder Schwerbehinderung und zum Thema Rehabilitation. Darum kümmern sich vor allem die Mitarbeitenden des Kompetenzteams „Gesundheit“. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Kompetenzteam „Qualifizierung“ besuchen regelmäßig regionale Bildungsträger. Schwerpunktmäßig informieren sie sich über Kurz- bzw. Teilqualifizierungen, aber auch über abschlussorientierte Maßnahmen.
Der Wissensaustausch der einzelnen Kompetenzteams untereinander wird für alle Mitarbeitenden mit einem festen Besprechungstermin im 14-tägigen Rhythmus gefördert.

Zurück zur Deutschlandkarte