Navigation und Service

Zielführende Kommunikation nach innen und außen

2. Oktober 2017

Jobcenter Vogtland

Grafik: Mann mit Fahrrad, Frau mit Apfel und Mann am Schreibtisch auf Gymnastikball
Netzwerke ABC kompakt: Gesundheit

Seit wann besteht das Netzwerk? Seit 2016
Zielgruppen: Langzeitarbeitslose – insbesondere auch mit Migrationshintergrund
Schwerpunkte: Integration in den Arbeitsmarkt

Das Netzwerk ABC im Jobcenter Vogtland genießt sowohl intern als auch gegenüber externen Netzwerkpartnern hohe Akzeptanz. Entsprechend können die Integrationsfachkräfte des Netzwerks ABC jederzeit und nach Bedarf auf regionale Expertinnen und Experten zurückgreifen, deren Unterstützung für eine Integration in den Arbeitsmarkt benötigt wird. Besonders hervorzuheben ist intern die Zusammenarbeit mit der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt sowie dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service und den Fachdiensten der Agentur für Arbeit (Ärztlicher Dienst / Berufspsychologischer Service). Extern gibt es eine enge Zusammenarbeit, unter anderem mit den kommunalen Beratungsstellen, regionalen Trägern und Vereinen wie beispielsweise der Arbeitsloseninitiative Sachsen e. V. und den Mehrgenerationenhäusern. Ein Erfolgsfaktor ist auch die Kooperation mit der gesetzlichen Krankenversicherung im Rahmen des Modellprojekts zur Verzahnung von Gesundheitsförderung und Arbeitsförderung. Die Integrationsfachkräfte im Netzwerk ABC führen eine gesundheitsorientierte Beratung durch und wirken auf eine Nutzung von Präventionsangeboten hin.

Das Netzwerk ABC im Jobcenter Vogtland steht direkt mit Unternehmen in Kontakt. Die gezielte bewerberorientierte Akquise von Beschäftigungsmöglichkeiten im Umfeld der betreuten Menschen ist ein wichtiges Element der Integrationsarbeit. Hierbei sind auch die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte und Gemeinden im Vogtlandkreis sowie die IHK und die HWK verlässliche Netzwerkpartner.

Innerhalb des Jobcenters Vogtland werden die Arbeitsweise und die Erfolge des Netzwerks ABC kontinuierlich kommuniziert. Dies gewährleistet unter anderem eine gute Zuleitung und Übergabe geeigneter erwerbsfähiger Leistungsberechtigter.

Zurück zur Deutschlandkarte