Aktuelles

  • Die Chan­cen-Ma­ga­zi­ne

    Die Servicestelle SGB II präsentiert in diesem Jahr zwei neue Ausgaben der Reihe chancen – Ein Magazin der Netzwerke ABC. Hier warten auf Sie: Reportagen, Interviews und Berichte mit detaillierten Einblicken in die Arbeit der Jobcenter zu den Themen Vertrauenskultur und Partizipation. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten von gelungenen Projekten und kreativen Ansätzen der Netzwerke ABC. Und spannende Persönlichkeiten außerhalb der Jobcenter-Welt werfen Seitenblicke auf die für die Netzwerke ABC zentralen Themen.Hier finden Sie die Hefte im Überlick.

  • Der Pod­cast der Netz­wer­ke ABC

    In unserer neuen fünfteiligen Podcast-Reihe der Netzwerke ABC präsentiert Vertrauensexpertin Eva Schulte-Austum die fünf Säulen des Vertrauens und wie wichtig diese in der Jobcenter-Praxis sind. Los geht es in Folge 1 mit dem Thema Ehrlichkeit.

  • 12. November

    Step by Step

    Menschen mit besonderen Vermittlungshemmnissen, wie Suchtproblematiken oder psychischen Beeinträchtigungen, aber auch aufgrund des Altershaben es besonders schwer aus der Langzeitarbeitslosigkeit herauszufinden. Die Jobcenter Baden-Baden und Landkreis Rastatt kooperieren mit dem Verein Fischer-Haus e.V., um diesen Menschen Perspektiven und eine feste Tagesstruktur zu bieten.

  • 6. November

    "Erst die Ar­beit"

    Zusammen mit dem Dienstleistungsunternehmen "stadt.mission.mensch" bietet das Jobcenter Kiel mit der Arbeitsgelegenheit „Erst die Arbeit“ langzeitarbeitslosen Menschen mit multiplen Problemlagen eine neue Perspektive im Rahmen einer Projektarbeit zur Stadtteilverschönerung.

  • 6. Oktober

    Star­ke Mit­ar­bei­ten­de sind der bes­te Schutz 

    Um die Sicherheit im Jobcenter Schwerin zu erhöhen, setzt die Geschäftsführung auf mehrere Säulen: Es gibt einen Wachdienst, Alarmsysteme und Fluchttüren. Aber das wichtigste sind die Mitarbeitenden selbst. In praxisnahen Schulungen zur Deeskalation lernen sie, schwierige Situationen zu entschärfen.   

  • 2. Oktober

    Ex­per­ten­ge­spräch mit San­dra Bo­the und Jür­gen Gau­se­beck

    Um die Sicherheit zu steigern, arbeitet das Jobcenter Warendorf in Nordrhein-Westfalen eng mit der ortsansässigen Polizei zusammen. Kriminalhauptkommissarin Sandra Bothe berät zum Thema Verhaltensprävention. Ihr Kollege, der technische Fachberater Jürgen Gausebeck, behält die technische und bauliche Prävention im Blick. Ein Austausch, der sich für alle Beteiligten lohnt, erklären die beiden im Doppel-Interview.

  • 17. November

    Ak­tu­el­le Kenn­zah­len nach § 48a SGB II

    Monatlich veröffentlicht die Servicestelle SGB II die Kennzahlen nach § 48a SGB II. Mit den Kennzahlen können Sie sich einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Jobcenter verschaffen. Aktuell finden Sie hier die Daten vom Berichtsmonat Juli 2020.

  • Förderprojekte

    Zahlreiche Programme unterstützen Jobcenter und ihre Netzwerkpartnern dabei, Menschen in Arbeit zu bringen und ihnen soziale Teilhabe zu ermöglichen. Recherchieren Sie dazu in unserer laufend erweiterten Datenbank.

Kurzmeldungen

Links zu verschiedenen Tools

Themenbezogene Inhalte

  • Netz­wer­ke ABC

    Um Langzeitarbeitslose, die schon lange auf Grundsicherung angewiesen sind, neue Chancen am Arbeitsmarkt zu eröffnen, richten Jobcenter auf Initiative des BMAS bundesweit Netzwerke für Aktivierung, Beratung und Chancen (kurz: Netzwerke ABC) ein.

  • Gute Praxis

    Mit innovativen Ideen und Modellprojekten gehen die Jobcenter neue Wege, um arbeitsuchenden Menschen die Rückkehr ins Erwerbsleben zur ermöglichen. Wir bündeln gute Beispiele aus der Arbeit von Jobcentern für Sie.

  • bil­dungs­markt sgb2

    Weiterbildung aus dem Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende von mehr als 100 Anbietern finden Sie auf der Seite des bildungsmarkt sgb2. Die Plattform richtet sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jobcentern.

  • Die Ser­vice­stel­le SGB II

    Die Servicestelle SGB II ist eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Die Angebote der Servicestelle SGB II richten sich an alle Akteure, die an der Umsetzung des SGB II beteiligt sind.