Navigation und Service

Bundesprogramm rehapro gestartet

29. Mai 2018

Wie können Jobcenter erfolgreich Menschen mit Behinderungen und gesundheitlichen Einschränkungen unterstützen? Ideen und innovative Ansätze gibt es viele – mit Fördermitteln aus dem neuen Bundesprogramm „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben – rehapro“ können die Jobcenter noch mehr von ihnen in die Tat umsetzen.

Ziel des Programms ist es, durch die Erprobung von innovativen Leistungen und innovativen organisatorischen Maßnahmen neue Wege zu finden, die Erwerbsfähigkeit der Menschen besser als bisher zu erhalten oder wiederherzustellen sowie den Zugang in die Erwerbsminderungsrente und die Eingliederungshilfe bzw. Sozialhilfe nachhaltig zu senken

Projektträger ist die unabhängige Fachstelle rehapro. Bei ihr können Jobcenter ihre Projektskizzen ab sofort bis zum 4. Juli 2018 einreichen. Ziele, Gegenstand und Voraussetzungen der Förderung legt die Förderrichtlinie fest.

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie

Änderung der Förderrichtlinie zum 20. Juni 2018

Förderaufruf

Bundesprogramm "Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben - rehapro"

Pressemitteilung