Navigation und Service

Neustart als „Brotretter“

27. Februar 2019

In Lübeck verkaufen ehemalige Langzeitarbeitslose im Rahmen des Projekts „Brotretter“ das Brot vom Vortag. RTL.de berichtet in einem Video über das Sozialprojekt der Bäckereigruppe „Junge“, dem Hamburger Straßenmagazin „Hinz und Kunzt“ und der Lübecker Diakonie. VW hat ihr Engagement mit dem „Goldenen Bulli“ ausgezeichnet. Bei den Brotrettern arbeiten zurzeit 12 ehemalige Langzeitarbeitslose, die täglich etwa 500 Brote vor dem Müll bewahren. Im Video stellt sich Stefan Rüdiger vor, der nach langer Arbeitssuche einen festen Arbeitsplatz in der Bäckerei gefunden hat und hier die Möglichkeit bekommt, sich täglich weiterzuentwickeln.

Zum Film