Navigation und Service

Schluss mit Perspektivlosigkeit

22. Oktober 2019

Anlaufstelle, Treffpunkt und Wohlfühlort zugleich: In Ratingen eröffnen vier sogenannte „BreakUp-Cafés“ Jugendlichen und jungen Erwachsenen neue Perspektiven. Die Rheinische Post berichtet über das Projekt, dass das Jobcenter ME-aktiv gemeinsam mit dem TERTIA Berufsförderung realisiert. Sie wollen jungen Menschen beim Start in ein neues Leben unterstützen. Mit Erfolg: Eine junge Frau fand nach einem Workshop im BreakUp-Café eine Ausbildung bei einem Malerbetrieb.

Zum Artikel