Navigation und Service

Zwei langzeitarbeitslose Menschen wieder im Job

10. Januar 2019

Dass intensive Begleitung jenen wieder in Arbeit hilft, die lange Zeit keine hatten, beweisen Gabriele Glockauer und Andy Glinkowski aus Calau. Über das Programm „Integrationsbegleitung für Langzeitarbeitslose und Familienbedarfsgemeinschaften“ haben beide zurück in den Job gefunden – und bereichern als Fachkräfte ihre Region. Glockauer ist wieder in ihrem erlernten Beruf als Köchin tätig, und Glinkowski schult zum Elektroniker um. Darüber berichtete jetzt die Lausitzer Rundschau online. Für das Programm arbeiten Jobcenter, Jugendamt, Arbeitgeber, Bildungsträger, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie andere Fachstellen eng zusammen. So auch die Wirtschaftsentwicklungs- und Qualifizierungsgesellschaft (Wequa) in Lübbenau, deren Integrationsbeauftrage Diane Sawallisch Glockauer und Glinkowski weiterhin betreut.

Zum Artikel