Navigation und Service

Sie sind hier:

Pressemitteilungen von Jobcentern

Jobcenter nehmen mit der Grundsicherung für Arbeitsuchende eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahr. Dabei beschreiten sie viele innovative Wege. Um die Vielfalt gelungener Kooperationen, neuer Ideen und guter Praxis sichtbar zu machen, bündeln wir aktuelle Pressemitteilungen, in denen die Jobcenter über ihre Arbeit vor Ort informieren. Sie finden hier aktuelle und archivierte Pressemitteilungen.

Sie wollen, dass die Servicestelle auf Ihre Pressemitteilung aufmerksam macht? Schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail und wir veröffentlichen Ihre Pressemitteilung hier.

BlaetternNavigation

  1. 24. Januar 2019

    Jobcenter Prignitz auf der 2. Berufsmesse Karriereplus

    Bei der zweiten Berufsmesse Karriereplus in Pritzwald informierte ein Team aus dem Jobcenter Prignitz über Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten und freute sich über Fragen von Jugendlichen und Eltern. Die Aussichten für die Jugendlichen in der Region sind gut – auf eine Bewerberin oder einen Bewerber kommen 1,37 Ausbildungsstellen. Das Jobcenter wird die nächste Berufswahlmesse der Prignitz mitorganisieren.

  2. 24. Januar 2019

    Staatssekretärin zu Besuch im Haus der Integration

    Das Jobcenter Wuppertal begrüßte am 17. Januar die Staatssekretärin des Integrationsministeriums NRW, Serap Güler, im Haus der Integration. Die Idee des Hauses ist, geflüchtete Menschen behördenübergreifend zu unterstützen. Deshalb berät hier nicht nur das Jobcenter, sondern auch die Ausländerbehörde, die wirtschaftliche Hilfe und das Kommunale Integrationszentrum. Nach einem Rundgang tauschten sich Mitarbeitende mit Güler über praktische Fallbeispiele und rechtliche oder alltägliche Hürden aus.

  3. 17. Januar 2019

    Wenn aus Frem­den Freun­de wer­den

    Beim „Plattformtreffen zur beruflichen Integration von Flüchtlingen“ diskutierten Vertreterinnen und Vertreter von regionalen kleinen und mittleren Unternehmen, wie sie geflüchteter Menschen nachhaltig in Arbeit bringen können. Das Projekt „Innovation, Netzwerk und Kompetenz für Arbeitgeber“ des Jobcenters Mayen-Koblenz veranstaltete das Treffen Ende Dezember letzten Jahres. Das Fazit fällt optimistisch aus: Arbeitgeber brauchen zwar einen langen Atem, wenn aber Angestellte mit Fluchterfahrung angemessen unterstützt werden, bereichen sie die regionalen Betriebe sowohl fachlich wie auch menschlich.

  4. 10. Januar 2019

    Job­cen­ter Reck­ling­hau­sen un­ter­stützt Müt­ter mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund

    230 Teilnehmerinnen aus über 40 verschiedenen Ländern feiern während eines Festakts ihre Teilnahme am Arbeitsmarktprojekt „Planet“. Mitfinanziert vom Jobcenter unterstützte das dreijährige Programm Mütter mit Migrationshintergrund dabei, beruflich Fuß zu fassen und ihre Lebensperspektiven zu verbessern – mit Erfolg! In Recklinghausen verzeichnet die Recklinghäuser Arbeitsförderungsinitiative RE/init e.V 50 festangestellte und 95 aus- und weitergebildete Frauen. Manuela Seifert vom Jobcenter weiß: „Planet steht für ein Miteinander, für Ankommen und auch für die Realisierung von Träumen.“ Eine Neuauflage folgt in 2019.

  5. 3. Januar 2019

    Sprung in die Aus­bil­dung ge­schafft

    In seinen „Nachrichten aus dem Jobcenter“ erzählt das Jobcenter Kiel die Erfolgsgeschichte von Ina Thormann. Die Jobcenter-Mitarbeitenden vermittelten sie erfolgreich in eine Ausbildung im Einzelhandel. Die junge Mutter freut sich über ihre Tätigkeit: „Es ist so schön, auf die Frage ‚Wo kommst du grad her?‘ zu sagen: ‚Von der Arbeit!‘“. Das Jobcenter-Team unterstützt sie weiterhin mit ausbildungsbegleitenden Hilfen.

BlaetternNavigation

 Aktuelle Meldungen

Stadt­teil­ser­vice Wup­per­tal trai­niert

Im Projekt „Prävention in Lebenswelten“ trainierten 24 Mitarbeitende des Stadtteilservices Nordstadt ihre Kondition – und beendeten erfolgreich den Wuppertaler Schwebebahnlauf. Damit haben nicht nur die Läufer ihr Ziel erreicht, sondern auch das Programm: Langzeitbeziehende motivieren, Sport zu treiben und gesund zu bleiben.

Um­set­zung des Teil­ha­be­chan­cen­ge­set­zes in Ham­burg

Für eine Vermittlung im Rahmen des Teilhabechancengesetzes braucht es eine gute Vorbereitung. Auf eine intensive Begleitung setzt das extra gebildete Team des Jobcenters Hamburg – mit Erfolg: Dank ihnen arbeitet Mathias Redzko seit Mai 2019 bei der Gebäudereinigung limpo. Die Firma hatte sich auf der Suche nach neuem Personal an das Jobcenter gewandt.