Navigation und Service

Eingliederungszuschüsse

21. November 2019

  • Schwerpunktthema Integration in Arbeit, Soziale Teilhabe, Zuschuss für Arbeitgeber, Chancengleichheit, Wiedereinstieg, Sicherung von Arbeit, Langzeitarbeitslosigkeit
  • Zielgruppe Ältere Arbeitnehmer 50plus, Arbeitslose, Arbeitgeber, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, Langzeitarbeitslose, Menschen mit psychischen Erkrankungen, Menschen mit Behinderung, Leistungsbezieher
  • Geltungsbereich bundesweit

Eingliederungszuschüsse können durch die zuständige Agentur für Arbeit oder die Bundesagentur für Arbeit erworben werden. Diese erhalten Unternehmen, die förderungsbedürftige Arbeitnehmer einstellen, in Form eines Lohnkostenzuschusses um die entstehenden Defizite auszugleichen. Bedingung ist dabei, dass die Arbeitsverhältnisse über die Förderdauer hinaus weiter bestehen. Förderungsfähige Personen sind Arbeitnehmer mit erschwerter Vermittlung, Menschen mit Behinderung sowie von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer über 50 Jahre. Ziel ist die Wiedereingliederung.

Weitere Informationen