Zielvereinbarungen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) schließt sowohl mit der Bundesagentur (BA) als auch mit den Ländern Zielvereinbarungen zur Erreichung der Ziele der Grundsicherung für Arbeitsuchende ab. Die Bundesagentur und die Länder schließen wiederum Zielvereinbarungen mit den Jobcentern (§ 48b SGB II). Alle Jobcenter - gemeinsame Einrichtungen und zugelassene kommunale Träger - werden nach einheitlichen Grundsätzen gesteuert. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Länder, die Bundesagentur und die kommunale Spitzenverbände verständigen sich im Rahmen des Bund-Länder-Ausschusses über die konkrete Ausgestaltung des einheitliches Zielsteuerungssystem und verabschieden jährlich die gemeinsamen Planungsgrundlagen für die Zielsteuerung.

Eine Übersicht der Gemeinsamen Planungsdokumente für die Zielsteuerung der Jahre 2013 bis 2016 befindet sich hier.

Hier finden Sie die jährlichen Zielvereinbarungen, die zwischen dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Ländern geschlossen werden. 

Hier finden Sie die jährliche Zielvereinbarung, die zwischen dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der Bundesagentur für Arbeit abgeschlossen wird. Diese Vereinbarung wird durch einen Jahresbericht zur Umsetzung der SGB II-Zielvereinbarung ergänzt.

Hier finden Sie die Zielvereinbarungen der Jobcenter.

Hier finden Sie die Beschlüsse zu den Schwerpunkten des Arbeitsmarkt- und Integrationspolitik der einzelnen Bundesländer.