Navigation und Service

Betroffene langfristig unterstützen

17. Mai 2018

Wie können Langzeitarbeitslose effizient in den Arbeitsmarkt integriert werden? Und ist der von der Bundesregierung angestrebte „soziale Arbeitsmarkt“ eine Lösung dafür? Die Süddeutsche Zeitung informiert in ihrem Artikel „Ich arbeite, also bin ich“, wie das Jobcenter Bautzen und das Jobcenter Wuppertal den Weg des zweiten Arbeitsmarktes bereits gehen und dabei Erfolg haben. Ihre Methoden: den Betroffenen ein Wertgefühl vermitteln und sie in langfristige und sinnstiftende Projekte einbinden.

Zum Artikel in der Süddeutschen

Zum Weiterlesen finden Sie hier Porträts der Servicestelle SGB II zu den beiden Jobcentern:

Porträt Bautzen

Porträt Wuppertal