Navigation und Service

Ab 2018 höhere Regelbedarfe in der Grundsicherung für Arbeitsuchende

8. September 2017

2018 steigen die Unterstützungsleistungen für alle, die ihren Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten können. Das gilt für die Sozialhilfe, die Grundsicherung für Arbeitsuchende sowie für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Das Bundeskabinett hat die entsprechende Verordnung zur Fortschreibung der Regelbedarfssätze verabschiedet, der Bundesrat muss der Verordnung noch zustimmen. Er befasst sich Anfang November damit.

Die Regelsätze werden jährlich überprüft und fortgeschrieben. Die Fortschreibung beruht auf einem Mischindex, der sich zu 70 Prozent aus der Preisentwicklung und zu 30 Prozent aus der Nettolohn- und -gehaltsentwicklung je Arbeitnehmer zusammensetzt.

Mehr erfahren