Navigation und Service

Langzeitarbeitslose profitieren

19. Dezember 2017

Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung beeinflussen maßgeblich die Integrationschancen von Langzeitarbeitslosen. Das hat jetzt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ergeben.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Langzeitarbeitslose nach Eingliederungsmaßnahmen beschäftigt werden, steigt um bis zu 23 Prozentpunkte. Demnach empfehlen die Arbeitsmarktforscher, die Maßnahmen wegen der höheren Eingliederungseffekte auf Langzeitarbeitslose zu konzentrieren.

Die vollständige Studie finden Sie hier.