Navigation und Service

Wertvolle Daten aus dem Bereich der Grundsicherung

5. Januar 2018

Was macht die Grundsicherungsbezieherinnen und -bezieher aus? Und wie wirkt die sozialpolitische Arbeit? Diese Fragen beantwortet seit zehn Jahren das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) finanzierte Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ – kurz PASS. Darin befragt das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) jährlich rund 10.000 Haushalte. Die Leistungsempfänger im SGB II werden dabei besonders berücksichtigt.
 
Im Interview mit dem IAB erklärt Vanessa Ahuja, Leiterin der Unterabteilung IIa Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenversicherung im BMAS, dass diese Daten auch elementar für die Politik des Ministeriums sind. Denn sie unterstützen dabei, Arbeitslosigkeit zu bekämpfen und die Jobcenter entsprechend auszustatten. Letztlich gewährleisten die Daten außerdem, dass das BMAS seine Politik stets überprüfen und evaluieren kann.
 
Das ganze Interview lesen Sie im IAB Forum, dem Magazin des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

Zum Interview